21. September 2019 Voraussetzungen: mindestens 1024 x 600 Pixel, Java-Script aktiviert Email login

Klingende Liebe - Stimme, ein Fahrzeug zum göttlichen Kern

Über meine Ausbildung in der Wissenschaft des Yoga durch Yogi Alexander Pattara (www.peacecottage.com)  habe ich die Liebe zur Musik -meine Stimme- wieder entdeckt, der ich gerne in meiner frühen Kindheit Ausdruck verliehen habe. Meiner Freude am Gesang konnte ich in der Schule und Kirche Ausdruck verleihen, bis sie versiegte, wie das Wasser in einer Wüste.
In der Wüste gibt es Oasen, deren Schönheit dem Wasser entspringt und wieder Neues zum Leben erweckt.
Über das Beten -Singen von Mantren-, welches ein Baustein der Wissenschaft des Yoga ist, habe ich die Freude am Singen wieder entdecken dürfen.
Es ist wundervoll, während des Singens seinen gesamten Körper wahrzunehmen.Töne in sich erklingen zu lassen, die in uns entstehen möchten. Wieder wie ein Kind, vorurteilsfrei mit meiner Stimme zu spielen. Ich genieße in diesen Augenblicken die Freiheit, die ich mir gebe und kein Anderer mir nehmen kann.
Ich spüre im ganzen Körper die wohltuenden Vibrationen.
Ich konnte mir nie ein Leben ohne Musik vorstellen, doch in den letzten Jahrzenten habe ich mich von CD´s anderer Künstler berieseln lassen, anstatt meine eigene Kreativität zu aktivieren. Das bedeutet nicht, dass ich es nicht genossen habe, mich durch unterschiedlichste Musik verschiedenster Kontinente, die ich bereist habe, inspirieren zu lassen. Denn es gibt verdammt gute und viele Künstler auf diesem Gebiet.
Mir ist es wichtig, meine innersten Fähigkeiten wieder zu aktivieren.Unser Schöpfer hat jedem von uns eine Stimme geschenkt, die u.a. zum Gesang genutzt werden möchte.
In uns Rhythmus, Melodie und Harmonie zu spüren und es in Vereinigung mit uns Selbst und in Gruppen leben zu können.
Gesang ist ein Werkzeug, welches uns hilft in unser SELBST, dem göttlichen Kern, abzutauchen. Mit uns Selbst und mit unseren Mitmenschen in Kontakt zu treten.
Die eigene Kreativität in Form von Musik zu leben, die verstärkt durch das entstehende Sozialgefüge, innere Freude, Spaß und vor allem Lebensenergie schenkt.
Warum sollten wir auf eine solche innere Quelle der Kraftaktivierung verzichten?
Lassen Sie sich von diesen Zeilen inspirieren und schenken Sie Ihrer Stimme die Chance, als ein leises Summen, als würden Sie für einen geliebten Menschen ein Wiegenlied anstimmen wollen, gehört zu werden.
Lassen Sie sich von Innen heraus auf musikalischer Ebene in Liebe tragen und entdecken Sie Ihre einzigartige Stimme in neuen Bereichen des Gesangs.

Ich wünsche Ihnen auf dieser musikalischen, improvisierten Abenteuerreise viel Vergnügen.

Vielleicht lernen wir uns persönlich in der nächsten Mantra - Meditation kennen, um uns auszutauschen, welche Veränderungen sich durch unseren Klangkörper ergeben haben oder um gemeinsam in diesen tiefen musikalischen Frieden in uns abzutauchen.

Sie sind herzlichst zur nächsten Mantra-Meditation im "Centrum der Innenwelt" eingeladen.

Herzlichst Ihre
Elke Maria ADAMS